Nicolas Kindt | Tiefenoszillation
Distorsionen, Kontusionen, Epykondilitis, Arthrose
Ultraschalltherapie
351
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-351,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,

Tiefenoszillation

 

Elektrostatische Impulse versetzen Haut, leitendes Gewebe, subkutanes Fettgewebe, Muskeln, Blut und Lymphgefässe in angenehme Schwingung mit biologisch wirksamer Tiefenwirkung. Diese Schwingungen wirken unmittelbar stoffwechselfördernd, entzündungshemmend sowie entgiftend und dienen der Gewebsentwässerung. Schmerzen werden gedämpft, Hautrötungen gemildert, Ödeme aufgelöst und die Wundheilung beschleunigt.

Das Therapieverfahren wird mit speziellen Handapplikatoren oder Vinylhandschuhen angwendet. Die Handschuhe dienen hierbei der einwandfreien Kontaktherstellung. Während der Behandlung sind  der Patient und auch der Therapeut über eine Elektrode mit dem Gerät verbunden. Das Behandeln mittels Vinylhandschuhen ermöglicht es dem Therapeuten verschiedenste Massagegriffe mit der Tiefenwirkung der Tiefenoszillation kombiniert anzuwenden. Dies führt zu einer enormen Erhöhung der Wirksamkeit der Therapie.

 

Mögliche Indikationen:

  • Schmerzsyndrome z.B. Fibromyalgie
  • Sportverletzungen / Überlastungsschäden
  • Trainingsnachsorge / Leistungsstabilisierung
  • Hämatome / Schwellungen